Technik

Dafür lohnt es sich noch eine CD zu produzieren

Es lohnt sich immer noch, die eigene CD pressen zu lassen und eine CD Produktion anzukurbeln. Gerade im Bereich des Marketings für Künstler und Bands ist die CD Pressung ein wesentlicher Bestandteil für die Werbung und Verbreitung. Die CD Pressung basiert immer auf den jeweiligen Tonaufnahmen im Tonstudio.

Aufgenommene Songs

Durch die CD Pressung werden beispielsweise die aufgenommenen Songs für eine CD Produktion kompiliert. Anschließend kommen sie ins CD Presswerk und werden zu Tonträgern verarbeitet. Nachdem die CD gepresst wurden im Presswerk werden diese physischen „Datenträger“ für die Promotion genutzt. Aber auch im Verkauf dienen die CDs im Handel oder auf Konzerten zur Verbreitung der Werke der Künstler. Die Vorbereitung ist beim CD Herstellen wichtig und entscheidend. Wer sich für eine CD Pressung im Presswerk entscheidet, muss auf die wichtigsten Komponenten achten. Dazu zählen zum einen die Tonaufnahmen. Aber auch das Layout und die Druckvorlagen für die jeweilige CD sind entscheidend. Die GEMA-Freigabe ist darüber hinaus eine Grundvoraussetzung für eine CD Produktion. Es lohnt sich für Künstler und Bands, eine CD Pressung vorzunehmen. Innerhalb des Release ist es ein unvermeidbarer und wichtiger Faktor, um die neuen Produktionen der Künstler bzw. der Band darzustellen. Es geht um den Verkauf der CDs auf den Konzerten und aber auch im Laden. Auch für die Promotion bei TV Stationen oder beim Radio sind die Presslinge immer noch wichtig.

Gitarrenspieler
Gerade kleinere Bands nutzen gerne noch die CD als Medium

Erheblicher Anteil an Verkäufen

Obwohl sich der Markt geändert hat und ein beachtlicher Rückgang von CD Verkäufen zu beobachten ist, ist die CD immer noch innerhalb der Musikindustrie enorm wichtig. Die Musik-Streaming-Dienste haben zwar die Umsätze aus den Verkäufen der CDs überholt, doch die CD bildet immer noch einen wichtigen und nicht unerheblichen Anteil an Verkäufen innerhalb der Musikindustrie. Musikliebhaber schätzen es, wenn sie ein physisches Medium haben und die Leidenschaft der Musik teilen können. Somit ist und bleibt die CD ein Wertträger. Es ist eine gesammelte Arbeit des Künstlers und sie wird als Kunstwerk, eher fernab von technischer Brauchbarkeit, gesehen. Die CD ist Artwork, diese Artwork ist vor allem die Oberseite einer CD.

Die Verpackung und wahlweise auch das Booklet sind eine künstlerische Komponente einer CD. Durch die technischen Voraussetzungen einer CD sind dann die Tonaufzeichnungen gespeichert. Somit hat jede CD Pressung einen vielfachen Nutzen für den Musik- oder Kunstliebhaber. Außerdem kann man eine CD verschenken, sie lässt sich berühren, man kann sie hören und ansehen. Damit ist es ein Werk für die musikalische Darstellung und bietet genügend Platz für eine visuelle Kunst. Der Künstler oder die Band hingegen nutzt die CD Herstellung als Werbemittel für die Werke, den Handel und die Konzerte. Der Umsatz wird so gesteigert und generiert und es können Folge-Alben entstehen und die Nachfrage für die Fans wird damit befriedigt.

Lesen Sie auch folgende Artikel:

Filmfans aufgepasst – 3 Klassiker die Sie zu Weihnachten nicht verpassen sollten

DVD Produktion erlaubt das Speichern von Filmen, Videos und anderen Dateien