Einrichtung

Spannende Städtetrips ins Ruhrgebiet

Zechenturm

Durch die Coronazeit, in der das Reisen nur bedingt möglich war, haben viele Menschen erkannt, wie schön es in Deutschland ist. Warum in die Ferne schweifen, wenn man um die Ecke so schöne Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und kulinarische Genüsse erleben kann. Besonders das Ruhrgebiet ist oft verkannt, denn hier herrscht keinesfalls nur Bergarbeiter-Mentalität, der „Pott“ hat sich als beliebtes Reiseziel für einen erholsamen Städtetrip gemausert. Aber was kann man hier erleben, wenn man Deutschlands schönste Ecken bereisen möchte?

Industriekultur und Moderne in Essen erleben

Im westlichen Ruhrgebiet befindet sich Essen, das für seine Industriekultur bekannt ist. Wer ein wenig von dieser uralten Tradition kennenlernen möchte, findet im Essener Zollverein, dass mittlerweile ein UNESCO Weltkulturerbe ist, die richtige Adresse. Hier können Interessierte die Geschichte des Kohleabbaus nachvollziehen und im Museum die Kultur der urigen Bergleute kennenlernen. Was der Essener heute noch den „EIffelturm des Ruhrgebiets“ nennt, ist nicht nur ein schönes Fotomotiv, dass noch lange an den Aufenthalt in Essen erinnern wird, sondern auch ein Stück Geschichte des Kohlepotts.

Auch das Essener Kunstmuseum Folkwang ist stets eine Reise wert. Sollte der Essener Himmel mal nicht blau erstrahlen, so lohnt sich unbedingt ein Besuch. Die umfangreiche Sammlung zeigt 600 Werke aus längst vergangenen Zeiten bis hin zur zeitgenössischen Kunst. Gemälde von Renoir gehören ebenso zur Essener Ausstellung wie Bilder von Caspar David Friedrich.
Bei schönem Sonnenschein lohnt es sich, eine Ferienwohnung in Essen in der Nähe des Baldeneysees zu haben. Im Süden der Stadt findet man hier die schöne Stauanlage, in der an heißen Tagen nicht nur die Essener ein kühles Bad genießen. Bei einem frisch gezapften Bier kann man hier auch einfach die einmalige Aussicht genießen.

Auch in Dortmund gibt es viel zu sehen

Von der Ferienwohnung Essen geht es schnell in das benachbarte Dortmund. Auch hier gibt es neben dem Signal Iduna Park, dem Heimstadion von Borussia Dortmund einiges zu sehen. Wer vom runden Leder nicht genug bekommen kann, findet in am Platz der Deutschen Einheit das Dortmunder Fußballmuseum. Die moderne Erlebniswelt begeistert kleine und große Fußballfans.
Der Dortmunder Zoo ist sehr empfehlenswert und immer einen Besuch wert. Putzige Erdmännchen, gefährliche Jaguar und süße Nutria leben hier und lassen sich gern bestaunen.

Auch in Bochum ist viel los

Neben Essen und Dortmund ist Bochum die dritte Ruhrpottmetropole, die immer wieder zahlreiche Besucher anzieht. Über die Landesgrenzen bekannt ist natürlich das erfolgreiche Musical Starlight Express, dass die Besucher auf eine rasante Geschichte mitnimmt. Wer lieber shoppen will, der findet in Bochum eines der größten Einkaufszentren in Deutschland. Rund 160 Geschäfte befinden sich im modernen Ruhr-Park. Sternengucker können im Bochumer Zeiss Planetarium einen Blick in die Sterne wagen. Wer mehr über das faszinierende Weltall erfahren möchte oder das Wunder des Kosmos erleben will, ist hier genau richtig.

Für eine Ferienwohung in Essen schaut einfach mal auf https://glueck-auf-appartements.de/ferienwohnung-essen/ vorbei!